Vita

Die Mezzosopranistin wurde in Backnang bei Stuttgart geboren und studierte zunächst Gesangspädagogik und Konzertgesang am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz und schloss dieses Studium im März 2016 ab. Anschließend führte sie ihr Studium an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt fort, welches sie erfolgreich im Herbst 2018 mit einem Bachelor Gesang beendete. Meisterkurse u. a. bei Marina Unruh (Frankfurt/Main), Prof. Thomas Heyer (Frankfurt/Main), sowie Judith Lindenbaum (Köln) runden ihre Ausbildung ab. Im Rhein-Main Gebiet ist sie als freischaffende Sängerin und Gesangslehrerin tätig. Im Juli 2016 war sie als Frau Noah in Benjamin Brittens Noahs Flut zu hören.

Seit 2016 übernimmt die Mezzosopranistin außerdem die Moderation bei der Operngala Bretter die die Welt bedeuten der Oper Rhein-Main, mit welcher sie 2019 erneut zu sehen ist.

Neben ihrer klassisch-musikalischen Ausrichtung singt und unterrichtet Ulrike auch Repertoire aus Musical, Jazz und dem Rock-/Popbereich.